Was wir tun - ein kleiner Einblick

Wir wollen Ihnen einen Blick in unser Tun und Handeln geben. Die Natur gibt uns den Takt vor und wir versuchen gerne daraus Musik zu machen. Ob Regen, Schnee oder strahlender Sonnenschein mit über 30°, wir arbeiten gerne in und mit der Natur. Mit der Natur zu arbeiten macht Spaß, viel Spaß - aber ohne Familie, Freunde und Helfer wären wir aufgeschmissen. Wir sind deshalb froh gerade im Sommer, wenn die Reben fleißig wachsen und im Herbst zur Weinlese immer auf genügend fleißige Hände zurückgreifen zu können!


Natürlichkeit

Ursprung  unserer Weine sind unsere Weinberge, die Natur, Gipskeuperböden von mineralischem Wert. Wir achten besonders auf einen nachhaltigen Weinbau, Verzicht auf Herbizide, Insektizide und Kunstdünger sind für uns wichtig.

 

Die Natur machen lassen.


Unser Terroir:

KEUPER!

Aroma und Mineralität unserer Weine kommen nicht von Ungefähr. In unseren Weinbergen am Fuße des Schwanbergs treffen einige Gegebenheiten zusammen, die in ihrer Kombination einzigartig sind. Die nach Südwesten ausgerichteten Hänge erhalten eine enorme Sonneneinstrahlung. Der Boden, auf dem die Reben wachsen, besteht aus Keuper - feinen Tonplättchen, die vor Jahrmillionen aus den Überresten kleiner Muscheln und Krebse entstanden sind, dazwischen vereinzelt Gipsknollen und Fasergips. Dieser hervorragende Wärmespeicher in Verbindung mit dem Kleinklima des Schwanbergs ergeben diese besondere Charakteristik unserer Weine.



 

ETHOS - Junge Winzer teilen eine Idee - die Idee wird zur Haltung

NACHHALTIGKEIT. MIT "MODERN" HAT DAS NICHTS ZU TUN

 

 

 

 

"nicht mehr Holz schlagen, als nachwächst"


für mehr Info´s einfach klicken!
für mehr Info´s einfach klicken!